Frohe Festtage

By Dorfbüro

Ent- Täuschung

Wenn die Weihnachtsmänner –
wie Weihnachten
die Hasenfrauen sagen –
umgepreßte Osterhasen
sind;
dann sind
Ostern
die Osterhasen
umgepreßte
Weihnachtsmännerosterhasen
und in Wirklichkeit
Weihnachten
die Weihnachtsmänner –
osterhasen
weihnachtmänner
O weh!
Der Osterhase hat
einen Weihnachtsmann
in den Ohren;
dem Weihnachtsmann wird
das Fell über den Sack gezogen.

Hubert Fichte

Das Team des Dorfbüros wünscht allen besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch in das Jahr 2019!

Der Beitrag Frohe Festtage erschien zuerst auf <a class="colorbox" rel="nofollow" rel="nofollow" weiterlesen

DEK – Übergabe des Dorfentwicklungskonzeptes am 26. Februar 2015

Sünninghausen - Das Sonnendorf vereint!

Übergabe des Dorfentwicklungskonzeptes an die Dorfgemeinschaft

Liebe Sünninghausener und Keitlinghausener,

Über ein Jahr intensiver und gemeinsamer Arbeit an unserem Dorfentwicklungskonzept liegen hinter uns. Nun soll das vom Planungsbüro ARGE Dorfentwicklung erstellte Dorfentwicklungskonzept an die Dorfgemeinschaft übergeben werden, wozu wir Sie hiermit ganz herzlich einladen möchten:

Donnerstag, den 26.02.2015 um 19.00 h im Ludgerus-Pfarrheim

Dieser Abend wird aber nicht nur feierlicher Abschluss eines kreativen Jahres mit zwei großen Bürgerplanungsrunden, zahlreichen Arbeitskreisterminen sowie dem erfolgreichen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft” sein. Er ist darüber hinaus auch Auftakt für die nächsten Schritte in der Dorfentwicklung, die mit der Um-und Fortsetzung der erarbeiteten und bereits begonnenen Projekte gestaltet werden sollen. Das Konzept dient hier als Leitfaden, der Schlüssel jedoch liegt im Zusammenhalt des Dorfes !

Das Sonnendorf vereint!

Neben den Planern der ARGE Dorfentwicklung die das Konzept noch einmal vorstellen werden, sind auch Vertreter der Stadt Oelde mit von der Partie. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen !

Herzliche Grüße,

Hartmut Lüdeling
(ARGE Dorfentwicklung GbR)

 

 

DEK – “Abriss der Grundschule ist nicht Plan B”

Am 23. September tagte zum ersten Mal nach den zurückliegenden Kommunalwahlen. der Bezirksausschuss Sünninghausen.

An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass alle Bürger jederzeit am öffentlichen Teil der Sitzung teilnehmen und sich im Rahmen der “Einwohnerfragestunde” mit ihren Fragen einbringen / den Inhalt mitgestalten können.

http://suenninghausen.de/mitreden-und-mitgestalten-suenninghausen/

Werner Pötter (SPD) wurde unter dem “Tagesordnungspunkt 2″ zum Vorsitzenden des Bezirksausschusses gewählt. Die Tagesordnungspunkte des öffentlichen Teils waren im Einzelnen:

1. Bestellung von Schriftführern
2. Wahl des Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksausschusses
3. Einwohnerfragestunde
4. Befangenheitserklärungen
5. Genehmigung der Niederschrift über die Sitzung vom 24. April 2014
6. Sachstandbericht zur Nachnutzung der Grundschule
7. Sachstandbericht Dorfentwicklungskonzept Sünninghausen
8. Verwendung der Verfügungsmittel und der Mittel für den Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”
9. Verschiedenes
9.1. Mitteilungen der Verwaltung
9.2. Anfragen an die Verwaltung

Zur Nachnutzung der Grundschule berichtete unser Bürgermeister Karl-Friedrich Knop über den Stand der Bemühungen, die Grundschule in ein Zentrum für das “Wohnen im “Alter” umzuwandeln.

Der zuletzt interessierte Investor hat aufgrund der niedrigen Rendite ein anderes Objekt als Investionsziel ausgewählt. Aktuell spricht man mit dem Oelder Bauverein. Das Interesse ist da, man ist mit einer schwarzen Null zufrieden, doch gestaltet sich selbst die jene finanzielle Darstellung schwierig.

Grundschule Sünninghausen - Abriss ist keine Alternative
Grundschule Sünninghausen – Abriss ist keine Alternative

Die Glocke 25.09.2014